Saalenberg.de

Webcam online

News

Die folgende Auflistung zeigt chronologisch aufsteigend alle erwähnenswerten Ereignisse, die in den vergangenen Jahren im Zusammenhang mit der Webcam
getätigt wurden. Die Auflistung wird laufend erweitert.
  • September 2016: Die Webseite ist auf einen neuen Windos-Server umgezogen.
  • September 2012: Das frei verfügbare Wireless Lan "HotSpot Saalenberg.de" wird abgeschaltet. Es ist ab sofort aus rechtlichen Gründen leider nicht mehr verfügbar.
  • März 2012: Diese Webseite und alle darauf befindlichen Links zu externen Internet-Seiten können im Bereich der Saalenbergkapelle und in einigen Teilen Söldens mit einem Notebook oder Smartphone live und kostenlos per Wireless Lan aufgerufen werden.

    Name des Wireless Lan: "HotSpot Saalenberg.de".
  • September 2011: Es wurden einige Optimierungen für die Aufbaugeschwindigkeit der Seite vorgenommen. Die Hauptseite und der Rückblick laden sich nun spürbar schneller, auch bei Besuchern, deren Internet-Anschluss eine geringe Bandbreite aufweist.
  • Mai 2010: Die Webseite wird erweitert um eine Rückblick-Funktion. Damit können alle tageslichttauglichen Aufnahmen der letzten drei Tage betrachtet werden.
  • April 2010: Die Webseite wird erweitert um eine Datenschutzerklärung.
  • Januar 2009: Das Gästebuch wird aufgrund einiger Spam-Attacken entfernt.
  • Dezember 2009: Die Optik ist verschmutzt und wird gereinigt.
  • Dezember 2008: Die Bäume verdecken den Saalenberg massiv. Die Webcam wird wieder ins freie an eine neue Stelle mit Sicht zum Saalenberg montiert. Ein "Outdoor-Gehäuse" ist dank der Überdachung nicht erforderlich, lediglich ein neu konstruierter, stabiler Halter.
  • August 2007: Bäume wachsen nach und nach in die Sichtlinie zwischen der Webcam und dem Saalenberg. Daher muss mittelfristig ein neuer Standort gefunden werden.
  • November 2006: Schwarze Nachtaufnahmen der Webcam sind zu nichts zu gebrauchen. Daher wird von nun an via Bilderkennung geprüft, ob genügend Tageslicht vorhanden ist. Zu dunkle Aufnahmen werden verworfen und nicht mehr angezeigt.
  • November 2006: Die Webseite ist in die Jahre gekommen und wird neu entwickelt.
  • März 2006: Die Webcam wurde durch Windböen fast wöchentlich verdreht und musste daher ständig nachjustiert werden. Sie kommt daher von nun an wieder nach innen, hinter das Dachfenster, das "Outdoor-Gehäuse" wird entsorgt.
  • August 2006: Die Internetverbindungsgeschwindigkeit wird durch die alle 5 Sekunden zu übertragenden Webcam-Aufnahmen spürbar gebremst. Daher wird das Übertragungsintervall von 5 auf 15 Sekunden hochgesetzt.
  • Juli 2006: Nach etlichen Telefonaten mit der Telekom wird die Internetverbindungsgeschwindigkeit endlich leicht erhöht. Somit kann die Auflösung und die Aktualisierungsrate der Webcam-Aufnahmen erhöht werden. Es wird nun alle 5 Sekunden eine neue Aufnahme in der Auflösung 640x480 aufgenommen und an den Webserver übermittelt.
  • September 2005: Aufgrund von Regen/Schnee auf der Dachfensterscheibe vor der Webcam ist der Saalenberg oft nur unscharf oder gar nicht zu sehen. Daher muss die Webcam "vor" das Dachfenster - ins Freie montiert werden. Ein Abfluss-Rohr, ein Stück Plexiglas und eine selbstgebaute Halte-Konstruktion werden zu einem "Outdoor-Gehäuse" für die Webcam. Das ganze wird auf dem Hausdach angebracht und ausgerichtet auf den Saalenberg.
  • Juli 2005: Ein Gästebuch wird auf die Webseite gebaut.
  • Juni 2005: Der Saalenberg ist aufgrund der Entfernung auf der Aufnahme kaum erkennbar. Ein altes Fernglas wird zu einem Zoom umfunktioniert und vor die Webcam montiert. Nun ist die Saalenbergkapelle sehr gut zu sehen.
  • Mai 2005: Die Resonanz auf die Webcam war groß. Daher wird eine eigens für die Webcam eingerichtete Webseite veröffentlicht. Hierzu wird auch der Standort der Webcam geändert. Sie kommt nun an ein anderes Dachfenster mit Blick in Richtung Saalenberg.
  • Februar 2005: Das Motiv (Rheinebene) gefiel mir nicht mehr. Schöner wäre der Saalenberg. Die passende Domain (saalenberg.de) wird vorab reserviert.
  • März 2004: Die Webcam wird auf meinem Dachboden hinter einem Dachfenster installiert und auf die Rheinebene ausgerichtet. Dabei sendet sie jede Minute eine Aufname der Auflösung 320 x 240 Pixel auf meine private Homepage.
  • Dezember 2003: Die Webcam wird als Spontankauf bei PEARL erworben.

   

.